20 - Philippinen

Die Philippinen, offiziell als Republik der Philippinen bekannt, sind ein südostasiatisches Land, das aus mehr als 7.000 Inseln besteht. Hier finden Sie einige Informationen über die Philippinen:

Atemberaubende natürliche Schönheit: Die Philippinen sind bekannt für ihre atemberaubende Naturschönheit. Die atemberaubenden weißen Sandstrände, das kristallklare türkisfarbene Wasser und die lebhaften Korallenriffe machen die Philippinen zu einem Paradies für Strandliebhaber und Wassersportler. Zu den beliebten Reisezielen gehören Boracay, Palawan, Cebu und Siargao.

Reiches kulturelles Erbe: Die Philippinen verfügen über ein vielfältiges kulturelles Erbe, das von verschiedenen Zivilisationen wie der spanischen, chinesischen, malaiischen und amerikanischen beeinflusst wurde. Das Land ist bekannt für seine farbenfrohen Feste, wie das Sinulog Festival in Cebu, das Ati-Atihan Festival in Kalibo und das Pahiyas Festival in Lucban. Besucher können auch historische Stätten wie die ummauerte Stadt Intramuros in Manila erkunden, die die koloniale Vergangenheit des Landes widerspiegelt.

Warme und freundliche Menschen: Die Filipinos sind für ihre herzliche Gastfreundschaft und ihr freundliches Wesen bekannt. Sie heißen Besucher oft herzlich willkommen und sorgen dafür, dass sie sich wie zu Hause fühlen. Die Einheimischen sind stolz auf ihre Kultur und freuen sich, sie mit anderen zu teilen, was die Interaktion mit Filipinos zu einem unvergesslichen Teil des Reiseerlebnisses macht.

Abenteuer und Outdoor-Aktivitäten: Die Philippinen bieten ein breites Spektrum an Abenteuer- und Outdoor-Aktivitäten für alle, die den Nervenkitzel suchen. Taucher und Schnorchler können den weltberühmten Tubbataha Reefs Natural Park und den Apo Reef Natural Park erkunden, in denen es von Meereslebewesen nur so wimmelt. Wanderer können zu den atemberaubenden Aussichtspunkten des Mount Pulag, Mount Apo und Mount Mayon wandern. Surfen, Kajakfahren, Inselhüpfen und Seilrutschen sind nur einige der zahlreichen Aktivitäten, die hier angeboten werden.

Köstliche Küche: Die philippinische Küche ist eine Verschmelzung von Geschmacksrichtungen, die von verschiedenen Kulturen beeinflusst sind. Sie zeichnet sich durch eine Kombination aus süßen, sauren und herzhaften Geschmacksrichtungen aus. Zu den Gerichten, die man unbedingt probieren sollte, gehören Adobo (mariniertes Fleisch), Sinigang (saure Suppe), Lechon (Schweinebraten), Pancit (Nudeln) und Halo-Halo (ein erfrischendes Dessert). Straßenessen wie Balut (gekochter Entenembryo) und Isaw (gegrillte Hühnerdärme) bieten ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis.

Naturwunder und Landschaften: Die Philippinen sind die Heimat vielfältiger Naturwunder und Landschaften. Von den atemberaubenden Reisterrassen von Banaue, einem UNESCO-Weltkulturerbe, bis zum unterirdischen Fluss von Puerto Princesa, einem der New7Wonders of Nature, bietet das Land atemberaubende Sehenswürdigkeiten. Weitere bemerkenswerte Naturattraktionen sind die Chocolate Hills in Bohol, der Krater des Mount Pinatubo und die Reisterrassen von Batad.

Feste und Feiern: Die Philippinen sind bekannt für ihre lebhaften Feste und Feiern, die ihre kulturellen und religiösen Traditionen widerspiegeln. Am bekanntesten ist das grandiose und farbenprächtige Sinulog-Fest in Cebu, das zu Ehren des Santo Niño (Jesuskind) gefeiert wird. Auch das Ati-Atihan Festival in Kalibo und das Panagbenga Festival in Baguio sind beliebte Veranstaltungen, bei denen Musik, Tanz und farbenfrohe Kostüme im Mittelpunkt stehen.

UNESCO-Welterbestätten: Auf den Philippinen gibt es mehrere UNESCO-Welterbestätten, die die kulturelle und natürliche Bedeutung der Insel unterstreichen. Dazu gehören die historische Stadt Vigan, eine gut erhaltene spanische Kolonialstadt, der Puerto Princesa Subterranean River National Park, ein spektakuläres unterirdisches Flusssystem, und die Reisterrassen der philippinischen Kordilleren, ein beeindruckendes landwirtschaftliches Wunderwerk.

Mega-Vielfalt in Flora und Fauna: Die Philippinen gelten aufgrund ihrer großen Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten als einer der weltweiten Hotspots der Biodiversität. Sie sind die Heimat einer einzigartigen Tierwelt, darunter der philippinische Adler, der Tarsier und verschiedene endemische Vogel- und Meeresarten. Der Tubbataha Reefs Natural Park, der Apo Reef Natural Park und das Mount Hamiguitan Range Wildlife Sanctuary sind von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt worden und schützen die reiche Artenvielfalt des Landes.

Lebendige Stadtzentren: Die Philippinen sind nicht nur für ihre natürliche Schönheit bekannt, sondern auch für ihre pulsierenden Stadtzentren. Manila, die Hauptstadt, bietet eine Mischung aus modernen Wolkenkratzern, historischen Sehenswürdigkeiten und belebten Märkten. Andere Großstädte wie Cebu, Davao und Baguio bieten einzigartige Erlebnisse, vom Einkaufen und Essen bis hin zur Erkundung der lokalen Kunst und Kultur.
Die Philippinen sind ein Reiseziel, das den unterschiedlichsten Interessen gerecht wird und für jeden etwas zu bieten hat. Ob Sie Entspannung an unberührten Stränden, Abenteuer in der Natur, kulturelles Eintauchen oder kulinarische Genüsse suchen, die Philippinen versprechen ein unvergessliches und bereicherndes Reiseerlebnis.

3 Objekte
Sortiere nach:

Inserate vergleichen

Vergleichen
Unser Kundenbetreuungsteam ist hier, um Ihre Fragen zu beantworten. Fragen Sie uns alles!
//
Türkische Unterstützung
Ömür Dönertaş
Verfügbar
//
Deutsch / Englisch Support
Ilknur Namli
Verfügbar
//
Gründer
Jürgen Lindemann
Verfügbar